Zum Inhalt springen


Willkommen an Bord - ina auf der MS Wissenschaft


Spandau: Planetentaufe

Unsere große Tour, die diesmal auch das deutschsprachige Nachbarland glücklich macht, startete in Spandau. Viele Schlipsträger, besorgte Forscher, ihr Exponat könnte gerade zur Premiere heut den Geist aufgeben, und eine Flasche Sekt, deren kurzes Leben an der lila Schiffswand zerschellte, waren zur Feier des Tages anwesend. Die Spandauer nahmen davon leider wenig Notiz, deshalb hatten wir einen ruhigen Start, Zeit zum Flicken und Kennenlernen der Ausstellung und zogen bald weiter Richtung Tegler See.

« Berlin-Westhafen: Planetenbau – Tegel: Planetenbahnen »

Info:
Spandau: Planetentaufe ist Beitrag Nr. 568
Author:
ina am 27.Mai 2010 um 00:35
Kategorie:
MS Wissenschaft
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

1 Kommentar »

  1. Ralf Salecker

    Hallo!
    Durch Zufall – oder besser, weil ich mich durch Tante Google regelmäßig mit Nachrichten zu ausgewählten Themen informieren lasse, bin ich über die MS Wissenschaft gestolpert.
    Kurz entschlossen nutzte ich als Spandauer die Gelegenheit zu einer Stippvisite. Die Menge und Auswahl der Exponate zeigte ein breites Spektrum zum Thema Energie. Gerade die Möglichkeit zum Anfassen und Ausprobieren wäre für viele Spandauer Schulen ein idealer Anschauungsunterricht gewesen. Umso enttäuschender, dass sich fast niemand dorthin verirrte um dies zu nutzen.
    Die überschaubare Anzahl der Besucher konnte so wenigstens in aller Ruhe mit den Exponaten vergnügen. Mir hat gerade die Anschaulichkeit sehr gefallen. Hier gab es eine ähnliche “Spielwiese”, wie im praktischen Teil vom Museum für Verkehr und Technik am Gleisdreieck.
    In den Spandauer Medien gab es noch nicht einmal eine Fußnote dazu. Ob die informierten Schulen die Nachricht nicht an Lehrer und Schüler weiterreichen wollten, oder diese keine “Lust” hatten, lässt sich wohl nicht so einfach feststellen. Eine verpasste Chance für einen “begreifbaren” Unterricht, kann man hier nur sagen.
    Sollte ihr wieder einmal in Spandau festmachen, dann schickt mir bitte rechtzeitig die Infos. Auf “Unterwegs in Spandau” werden sie ganz bestimmt veröffentlicht.

    Viel Spaß bei der Tour durch Deutschland!

    Ralf Salecker

    #1 Kommentar vom 27. Mai 2010 um 10:19

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Einen Kommentar schreiben