Zum Inhalt springen


Willkommen an Bord - ina auf der MS Wissenschaft


BuMi an Bord

Mein Quarkpudding is fertig, Füße hoch (hab gehört vom vielen Stehen wird man kleiner :-O) und mal wieder an Euch zu Hause denken = meine Mittagspause auf der MS Wissenschaft, die generell mit einer Flucht aus der Ausstellung und vor allem, was nach Zukunft aussieht, beginnt. Bin Euch noch einen Bericht aus Berlin schuldig…
Auch ich gehörte zu denen, die daran zweifelten, dass unsere “dicke” Jenny mit ihren über 100 Metern Länge problemlos in die Hauptstadt einfährt. Aber mit Sondergenehmigung und Polizeieskorte durften wir tatsächlich in der Spree an der Friedrichstraße Platz nehmen.
Und all dieser Aufwand für eine einzige Frau: unsere Bundesministerin, die für Bildung und Forschung sogar auf ein Schiff krabbelt. Auf dem Dach eines Binnenfrachtschiffes kann man nämlich wunderbar feiern, was uns Lotsen Öffnungszeit bis Mitternacht bescherte. Politik auf dem Dach der Zukunftswissenschaft – seltsame Kombination.

« Oberhausen: Schiff trifft Zug – Spandau: Zwergenaufstand »

Info:
BuMi an Bord ist Beitrag Nr. 418
Author:
ina am 6.September 2009 um 09:25
Kategorie:
MS Wissenschaft
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Einen Kommentar schreiben