Zum Inhalt springen


Willkommen an Bord - ina auf der MS Wissenschaft


29.August 2009

Oberhausen: Schiff trifft Zug

img_8884Das Treffen der Giganten geschah in Oberhausen. Dank der ausgeklügelten Terminorganisation hatten die Oberhausener am vergangenen Wochenende gleich zweimal die Möglichkeit, sich in der wundersamen Welt der Wissenschaft zu tummeln. Wir waren natürlich auch vor Ort – der Weiterbildung wegen. ;-)

Im Gegensatz zur MS Wissenschaft wird der Zug von Wissenschaftlern begleitet, die nachts im Hotel leben, tags vorm Zug wachen und sich mit dem Bahnpersonal um die Toilettenschlüsel streiten und diesem Leben ganze 7 Monate frönen dürfen. Dafür wurden sie von uns zum abendlichen Grillen an Bord eingeladen.

28.August 2009

Bergkamen: Unterwassergespräche

Hab meine erste kleine Pressekonferenz hinter mir. Die Wahrscheinlichkeit, dass Presse und VIP ein wahres Interesse an Wissenschaft haben, ist minimal: Exponat her, Kind daneben, Foto. Erstaunlich, wie sie es manchmal trotzdem schaffen, anspruchsvolle Fragen zu stellen ;-)
Trotz unseres Lebens unter Wasser waren die Tage kräftig warm. Am Abend waren alle Schiffsbewohner vom Bürgermeister zum Abenbrot eingeladen. Am Ferienhafen, wo die gut betuchten NRW-Rentner ihre Yachten polieren, ging der Tag in eine sternenklaren Nacht über und zu Ende.

20.August 2009

Dortmund: Hörtest

Hafenfeste sind eine tolle Erfindung, solang man nicht direkt vor Ort übernachten muss. Die gegenüberliegende Disko in einem leerstehenden Hafengebäude sollte uns eine Lehre sein. Nach einer schlaflosen Nacht stellten wir noch schnell den Besuchertagesrekord für dieses Jahr auf mit über 4200 Leuten und verdrückten uns Punkt 19 Uhr Richtung Bergkamen.

Auf dem Weg dahin schipperten wir durch den Dortmund-Ruhr-Kanal mit wundertollen Radweg und Grün an beiden Seiten. Fast zu spät entdeckten wir zwei Köpfe vor uns im Wasser – das tief dröhnende Signalhorn direkt neben mir verjagte die beiden lebensmüden Schwimmer – und mein Trommelfell.